AllgemeinTerrassen-Sanierung

5. Mai 2019
1
2
3
4
5
6
7

Terrassen-Sanierung

Auch hier wieder mal alles aus einer HAND…… in HAND[werk]®.

Der Alte und defekte Terrassenbelag wurde entfernt und der Dachdecker konnte seine Abdichtung anbringen. Anschließend wurde der zementäre Gefälleestrich aufgebracht.

Die Bahnenabdichtung Schlüter®-KERDI wurde dann mit Dünnbettmörtel auf dem Estrich verklebt um vor eindringendem Wasser zu schützen.

Die Stoßverbindungen wurden mit Schlüter®-KERDI-COLL-L und Schlüter®-KERDI-KEBA abgedichtet, sowie auch das Randprofil Schlüter®-BARA-RAKE .

Zwischen Abdichtung und Fliesenbelag wurde die kapillarpassive Verbunddrainage Schlüter®-DITRA-DRAIN 4 im Dünnbettmörtel verklebt.

Diese hat auch eine Entkopplungsfunktion um auftretende Spannungen zu neutralisieren. Die Stoßverbindungen wurden mit Schlüter®-DITRA-DRAIN-STU überklebt.

Eine 2 cm starke 60/60cm Feinsteinzeugfliese in Grau von Villeroy & Boch wurde dann verlegt und verfugt.Bewegungs-und Anschlussfugen wurden dann dauerelastisch Versiegelt.

 

Marcel Jütten

Als Schlüter-System-Handwerker, Schlüter-System-Fachbetrieb und als Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister

berate ich sie bei Interesse gerne in einem persönlichen Gespräch über diese Produkte.

 

        

 

 

 

 

https://fliesenjuetten.de/wp-content/uploads/2018/05/fj_logo-web300px_white.png
https://fliesenjuetten.de/wp-content/uploads/2018/03/fliesen-jütten_logo-web300px.png

Marcel Jütten – Fliesen Jütten. Alle Rechte vorbehalten.